Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs Menschen und Erfolge stehen fest.
Herzlichen Glückwunsch
4 1. Preise, 13 Anerkennungen und 1 Sonderpreis

Wettbewerb

Stargarder Festival- & Hospitalverein e.V.

Kultur-Hospital Burg Stargard

Der Stargarder Festival- und Hospitalverein e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, das ehemalige Heilig-Geist-Hospital in Stargard, erbaut circa 1290, zu sanieren und zu erhalten. Die Finanzierung erfolgt durch Spenden und Einnahmen von Veranstaltungen. Seit 2002 saniert der Verein das Gebäude, in dessen Dachboden eine der letzten Wochenstuben des Großen Mausohrs ist, einer Fledermausart, die auf der roten Liste steht. Bisher wurden die Wappentafel und die Sonnenuhr restauriert, sowie der Dachboden fledermausgerecht ausgebaut und der Garten durch Nutzung wiederbelebt.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sofern es Kontaktdaten, weiterführende Links oder Informationsmaterial gibt, können Sie im Folgenden gerne ihre Auswahl treffen:

weitere Erfolgsgeschichten aus der Oberkategorie:

Ärztehaus Hülsenbusch
Gummersbach OT Hülsenbusch
Wettbewerb 2022

Zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung wurde im Dorf Hülsenbusch eine Genossenschaft gegründet, die ein attraktives Ärztehaus gebaut hat und genossenschaftlich betreibt. Das Ärztehaus beherbergt einen Hausarzt, einen Kinderarzt, eine Tagespflege und eine sprachtherapeutische Praxis sowie zwei Eigentumswohnungen. Zur finanziellen Grundausstattung der Ärztehaus Hülsenbusch eG waren 25% Eigenkapital notwendig, welches schon vor Projektstart erreicht wurde.

Meraki
Bad Langensalza
Wettbewerb 2022

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Region hat der Verein Zwischenwelten e.V. ein kulturelles Jugend- und Begegnungscafé in einem ehemals leerstehenden Gebäude eröffnet. Das Café wurde von Beginn an mit der Zielgruppe gemeinsam geplant, aufgebaut und in Betrieb genommen. Es bietet eine offene Kreativwerkstatt mit Atelier-Charakter und einen Veranstaltungsraum, der für kulturelle Angebote, Feste, Bandabende, Mottopartys, Lesebühne und offene Treffen genutzt wird.

Daheim Bleiben
Bad Säckingen OT Harpolingen
Wohnen
Wettbewerb 2022

Mit dem Projekt „Daheim Bleiben“ und der Gründung einer Wohnungsgenossenschaft wird seniorengerechter Wohnraum in der Dorfmitte geschaffen. Hierdurch können sich ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger von ihren oft renovierungsbedürftigen Einfamilienhäusern und arbeitsintensiven Gärten trennen und dennoch in ihrem vertrauten Umfeld bleiben. Die freiwerdenden Gebäude und Grundstücke sind bei jungen Familien begehrt, die ansonsten abwandern würden.

Der Bahnhofsgarten - Verein IG OMa, Interessengemeinschaft zur Förderung der dörflichen Entwicklung in Oberdorf und Martinszell
Waltenhofen
Wettbewerb 2022

Durch großes ehrenamtliches Engagement konnte ein 600 m2 großes Grundstück der Deutschen Bahn zu einem Bahnhofsgarten umgestaltet werden. Sitzsteinreihen, Hochbeete, ein Naschgarten, eine Freilichtbühne, ein Fahrrad-Reparaturservice mit Verleih in der Gartenhütte, ein Wochenmarkt und ein neues Gastro-Angebot im Nebengebäude machen diesen Ort zu einem lebendigen Begegnungsort.

Umnutzung der Schuhleistenfabrik Hartmann zum Zentrum Via Adrina - aus einer Industriebrache entsteht neues Leben im Edertal
Bad Berleburg OT Arfeld
Wettbewerb 2022

Aus dem Gelände einer ehemaligen Schuhleistenfabrik ist durch die Initiative eines Gemeinschaftsvereins ein attraktiver Begegnungsort entstanden. Auf der ehemalig 18.000 m2 großen Industriebrache wurde ein neues Feuerwehrhaus errichtet und mit dem Zentrum Via Adrina können Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Gäste den multifunktionalen Saal mit moderner Veranstaltungstechnik nutzen. Die Außenanlagen wurden als Lernorte gestaltet und zeigen die Geschichte des Ortes und der Industrie.

Seifenplatz Metelen
Metelen
Wettbewerb 2022

Durch das Engagement verschiedener Bevölkerungsgruppen (Vereinen, Institutionen und Privatpersonen) konnte eine langjährige leerstehende Immobilie im Ortskern der Gemeinde Metelen in ein Nachbarschaftsbüro mit einer Co-Working-Fläche für Pendlerinnen und Pendler zu einer Veranstaltungsfläche zuzüglich Seminarraum für Vereine und Institutionen umgebaut werden. Mit dem Seifenplatz ist ein neuer Begegnungsort für Menschen entstanden, die in der Pandemie im Homeoffice gearbeitet haben, sowie für Vereine und Institutionen, die Räumlichkeiten gesucht haben und nun unter einem Dach ihrem Ehrenamt nachgehen können.

Bau dir deine Zukunft - jetzt!
Filderstadt-Plattenhardt
Wettbewerb 2022

Durch das Engagement des Vereins INTEGRA Filder e.V. konnte ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der zentral in einem Wohngebiet von Filderstadt-Plattenhardt liegt. Mit dem Urban Gardening Projekt wird Einwohnerinnen und Einwohnern eine gemeinsam gestaltete Grünfläche mitten im Ort zur Verfügung gestellt: für nachhaltiges Gärtnern, Feste, Bildungsangebote, Begegnung und Freizeit . Um das Angebot ganzjährig zu ermöglichen, soll ein multifunktionales Gartenhäuschen ("Kulturhäusle“) von interessierten Einwohnern und Einwohnerinnen mit re- und upcycled Material gebaut werden.

Gut Alaune e.V.
Petersberg
Wettbewerb 2022

Seit 2016 hat sich das Hofgut im Ortsteil Alaune durch das Engagement eines selbstorganisierten Vereins zu einem lebendigen Gemeinschafts- und Begegnungsort für Kreativität, Kultur und erfahrungsbasierte Bildung entwickelt. Das Hofgut bietet unterschiedliche Begegnungsmöglichkeiten. Das Nachbarschaftscafé lädt zum Verweilen ein und bei den Aktionstagen kann bei der Biotopflege, Müllsammeln, Saftpressen oder beim Honigschleudern mitangepackt werden. Weiteres Engagement ist in den offenen Werkstätten, Gemeinschaftsgärten und Seminaren möglich.

Freie SozialArbeit
Dreetz
Wettbewerb 2022

Die Sozialarbeiterin Manuela Matz-Kubik versucht mit verschiedenen Aktivitäten Begegnungen zu fördern. So hat sie 2018 einen Begegnungstag initiiert und im Januar 2020 einen Nachbarschaftstreffpunkt ("der RAUM") eröffnet, der mit verschiedenen Werkstätten unterschiedlicher Interessengebiete zum Basteln und Kreativ-Sein einlädt. Darüber hinaus wird einmal im Monat ein offenes Café angeboten. Alle Angebote sind spendenbasiert bzw. kostendeckend. Weitere Highlights sind der Obst- und Gemüsetauschkorb im Dorfkern oder der lebendiger Adventskalender.

Dorf- und Gemeindezentrum Wartha-Göringen
Eisenach OT Göringen
Wettbewerb
Der gemeinnützige Verein hat für zwei Dörfer an der thüringisch/hessischen Grenze ein leerstehendes Bauerngehöft erworben und über 10 Jahre vorwiegend in Eigenleistung und mit Unterstützung vieler Bürgerinnen und Bürger zu einem Dorf- und Gemeindezentrum umgebaut. Entstanden ist eine Begegnungsstätte für alle gesellschaftlichen Belange mit verschiedenen Räumlichkeiten (z.B. Versammlungsraum, Vereinsräume, Töpferraum, Ausstellungsräume, Sanitärtrakt, Küche). Das Außengelände wurde mit einem Spielplatz, einem offenen Bücherschrank und einem Hof- und Grünbereich mit Sitzecken aufgewertet.

weitere Erfolgsgeschichten aus dem Jahr:

Dorf Seewalde
17255 Wustrow, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Das Konzept des Dorfes Seewalde beruht vor allem auf der Arbeit des Vereins „Heil- und Erziehungsinstitut Lauenstein“ von 1924. Auf dem ehemals als Freizeitheim genutzten Gutshof im Ort leben seit den 1990er Jahren 30 Menschen mit Behinderung in vier Wohngruppen. In der ehemaligen Schule sind Werkstätten eingerichtet. Zudem wird ein Dorfladen mit eigenen Produkten betrieben.

Hausarztakademie Hersfeld-Rotenburg (Auszeichnung)
36251 Bad Hersfeld, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wurde eine Hausarztakademie gegründet, um einer drohenden medizinischen Unterversorgung infolge des bevorstehenden Generationenwechsels bei den Hausärzten zu begegnen. Der Landkreis kooperiert mit den regionalen Kliniken, dem Hessischen Hausärzteverband und niedergelassenen Ärzten, um den Nachwuchs auf seinem Weg zum Arzt für Allgemeinmedizin zu begleiten und zu fördern. Ein Mentorenprogramm und gezielte Weiterbildungsangebote sind Bausteine des umfassenden Konzepts.

Infrastrukturprojekt Lebendiges Bienenmuseum
34593 Knüllwald, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Das im Jahr 2000 eröffnete Bienenmuseum wird vollständig als ehrenamtliches Projekt betrieben. Es hält die im Ort einst sehr verbreitete Imkereitradition aufrecht, vermittelt aber auch anspruchsvolle biologische und ökologische Themen, sodass über die Dokumentation und Archivierung von Materialien auch eine Brücke in die Wissenschaft und Forschung besteht.

Sozialkaufhaus Glücksgriff
99706 Sondershausen, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

In Rossleben hat eine bürgerschaftlich stark engagierte Frauengruppe ein Konzept für ein Sozialkaufhaus erarbeitet. Menschen fördern, Armutsfolgen verkleinern, Brauchbares nachhaltig nutzen, Verbindungen schaffen - vier Wünsche, die die Frauengruppe verwirklichen will. Sie arbeitet ehrenamtlich, erhält allerdings durch die Förderung regionaler Einrichtungen Qualifikationen in Organisation, BWL und Logistik, was den häufig selbst sozial benachteiligten Frauen einen Wiedereinstieg in den Beruf erleichtern kann.

Elternschule Rheda-Wiedenbrück und Langenberg
33378 Rheda-Wiedenbrück, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Das Kooperationsprojekt möchte eine neue Form der Elternberatung initiieren. Aufbauend auf dem bereits etablierten Elterntraining des Kinderschutzbundes sollen weitere Informations- und Beratungsangebote gebündelt und leichter zugänglich gemacht werden. Die Elternschule findet mit einem sehr umfangreichen Programm dezentral in kooperierenden Kindergärten, Schulen, Jugendzentren oder der Volkshochschule statt. Verschiedene öffentliche und private Träger übernehmen die Programmgestaltung. Die Finanzierung erfolgt durch kommunale Mittel und die Bürgerstiftung.

Stimmen zum Modellvorhaben - Kreis Nordfriesland - Filmbeitrag -
25856 Hattstedt, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Die Pressestelle der Kreisverwaltung suchte Schüler, die interessiert und bereit waren, die Abschlussveranstaltung zum BMVBS-Modellvorhaben „Region schafft Zukunft“ in Form eines Films zu begleiten. Ziel war es, die Bandbreite der vielfältigen Projekte, Ideen und Reaktionen abzubilden, die Öffentlichkeit für das Themenfeld Demografischer Wandel zu sensibilisieren und Akteure zu vernetzen. In dem Film lassen die Schüler Beteiligte an der Entwicklung eines Masterplans Daseinsvorsorge zu Wort kommen und dokumentieren den Verlauf des Prozesses.

Kräuterregion Stauden e.V.
86872 Konradshofen, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

In Kooperation mit Studierenden der Humangeographie möchte sich die Region Stauden als Kräuterregion etablieren und so in den Bereichen Umwelterziehung, Naturschutz, Bräuche, Landwirtschaft, Fremdenverkehr und Naherholung zur Schaffung neuer Einnahmequellen beitragen. Einige Landfrauen ließen sich zu staatlich anerkannten Kräuterpädagoginnen ausbilden und verschiedene Ideen eines studentischen Wettbewerbs wurden bereits ehrenamtlich umgesetzt.

Nachhaltigkeit bei der Lebensmittelproduktion Bad Griesberg
94086 Bad Griesbach, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Das Projekt Nachhaltigkeit in der Ernährung der 9. Klasse der Realschule Bad Griesbach soll die Vermarktung heimischer Produkte unterstützen. Am Tag der offenen Tür wurden die Ergebnisse der Schülerarbeiten präsentiert. Der Passauer Kreis e.V. wird über Aktionen zum Thema „gesunde Ernährung ohne Gift und Gene“ weiter an dem Projekt arbeiten und verfolgt die Idee, die Produkte des Landes selbst umweltfreundlich und autark zu nutzen. Diskussionen und Informationen zu Anwendungsmöglichkeiten sollen dabei Lieferanten und Geschäfte verbinden.

Sozialer Punkt Kratzeburg
17237 Kratzeburg, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Aufgabe des Sozialen Punktes soll es sein, für die Senioren und Jugendlichen der Gemeinde gleichermaßen ein Ansprechpartner zu sein und die Gemeindevertretung in der Seniorenbetreuung und Jugendarbeit intensiv zu unterstützen. Da sich die Gemeinde in sechs Dörfer aufgliedert, sollen die Aktivitäten in Kratzeburg konzentriert werden.

Tagungszentrum Gut Havichhorst
48147 Münster, Deutschland
Bildung
Wettbewerb

Das Gut Havichhorst wurde unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten in ein Seminar- und Tagungszentrum für die Stiftung Westfälische Landschaft umgebaut.