Wettbewerb 2016

Preisverleihung in Hamburg

Der Eröffnungsabend des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik war nicht nur für die Preisträger des Wettbewerbs „Menschen und Erfolge 2016“ Höhepunkt der diesjährigen Wettbewerbsrunde. Mehrere hundert Kongressgäste waren dabei, als Parlamentarischer Staatssekretär Florian Pronold die Vertreterinnen und Vertreter von insgesamt acht ausgezeichneten Projekten auf die Bühne im Hamburger Schuppen 52 rief. Das Engagement für Arbeit und Wirtschaft in ländlichen Räumen erhielt verdienten Beifall. Mehr Informationen zu den Preisträgern finden Sie hier.

 

Gruppenfoto der Preisträger "Menschen und Erfolge" 2016

 

Unter dem Motto „Menschen und Erfolge – Ländliche Räume: produktiv und innovativ“ waren in der Wettbewerbsrunde 2016 neue Ideen für Arbeit und Wirtschaft in ländlichen Räumen gefragt. Als Auslober des Wettbewerbs freut sich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit über das vielfältige Engagement und möchte auch weiterhin dazu beitragen, die erfolgreichen Beispiele in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Alle 114 Beiträge werden hier vorgestellt. Ein Faltblatt, das die Preisträger porträtiert, wurde anlässlich des Kongresses veröffentlicht, eine Online-Publikation folgt im Herbst.